Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Famulaturen

Die Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie bietet für Medizinstudenten 1- bis 2-monatige Famulaturen.

Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die Arbeit auf der Station STR1, die mit 40 Betten ausgestattet ist. Während der Famulatur werden Grundkenntnisse in der Anamnese, Erhebung und klinischen Untersuchung erworben. Ferner werden Grundkenntnisse in der klinischen Onkologie anhand praktischer Beispiele vermittelt. Der Unterricht umfasst zusätzlich die Teilnahme an Visiten und gemeinsamen Besprechungen. Im Rahmen der Famulatur ist auch eine Einführung in die radioonkologische Ambulanz, die praktische Umsetzung der Strahlentherapie an den Bestrahlungsgeräten sowie eine Einführung in die Bestrahlungsplanung vorgesehen.

Die Famulatur ist darauf ausgerichtet, Interesse für das Fach Radioonkologie zu wecken, und Wissen zu vermitteln, das im regulären Studienplan aufgrund der ungünstigen Platzierung nicht ausreichend gelehrt werden kann. Bewerber /-innen mit dem Interesse, das Fach in der Weiterbildung zum Facharzt zu verfolgen, werden daher generell bevorzugt.

Weitere Informationen zur Berufsausbildung Radioonkologie finden Sie unter Link Berufsbild, praktisches Jahr, und Promotion. Die Berufsausbildung orientiert sich an einem speziell für die Klinik und Poliklinik für Radioonkologie und Strahlentherapie erarbeiteten Curriculum.

Terminvereinbarungen
Sekretariat der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
Telefon: 0341 / 97-18400
Fax: 0341 / 97-18409

 
Letzte Änderung: 15.04.2015, 11:44 Uhr | Redakteur: WW
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie