Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
 Universitätsmedizin Leipzig
Wann erfolgt eine ambulante Bestrahlung und wann ist ein satationärer Aufenthalt notwendig?
In den meisten Fällen erfolgt eine Strahlenbehandlung ambulant. Sind Begleittherapien, vor allem Chemotherapien erforderlich, muss im Einzelfalle eine stationäre Aufnahme erfolgen. Je nach Bestrahlungsgebiet und Begleiterkrankungen kann auch eine alleinige Strahlenbehandlung mit Nebenwirkungen verbunden sein, die zusätzliche medikamentöse Therapien erfordert. Für diesen Fall ist ebenfalls eine stationäre Aufnahme vorgesehen. Die exakten Vorgehensweisen werden mit Ihnen im Rahmen des Aufklärungsgespräches in der Ambulanz besprochen.
 
Letzte Änderung: 08.02.2010, 11:39 Uhr | Redakteur: ww
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie