Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
 Universitätsmedizin Leipzig
Welche Unterlagen müssen in der Ambulanz der Strahlentherapievorgelegt werden?
Eine umfassende Information über die Ausbreitung der Erkrankung ist für den Arzt Voraussetzung, um ein für Sie individuell abgestimmtes Strahlenbehandlungskonzept zu entwickeln. Grundsätzlich sollten daher als Basis folgende Informationsmaterialien mitgebracht werden. Idealerweise sollten diese Unterlagen vor dem Vorstellungstermin bereits in der Ambulanz vorliegen, um dem Arzt ausreichend Gelegenheit zu geben, die Informationen vor dem Gespräch mit Ihnen durchsehen zu können.

Als Basis zur Vorlage von Befunden gehört:

- Operationsbericht,
- Feingewebliche Gewebsuntersuchung (histopathologische Begutachtung)
- Befunde der bildgebenden Diagnostik
- Arztbriefe

Weiterführende Patienteninformationen zur Erstvorstellung


 
Letzte Änderung: 22.11.2013, 13:28 Uhr | Redakteur: ww
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie