Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Kann man während der 6 - 8-wöchigen Bestrahlungsdauer arbeiten gehen?

Man braucht während der Bestrahlungsdauer nicht seiner Arbeit nachzugehen. Da die Bestrahlung in der Regel das Allgemeinbefinden nicht oder kaum beeinträchtigt, kann je nach Bedürfnissen der Patienten die gewohnte Arbeit auch als Teilzeit wiederaufgenommen werden. Häufig wird das berufliche Umfeld mit seinen sozialen Kontakten als positiv empfunden und gestattet eine gewisse Ablenkung von der Erkrankung. Die näheren Umstände können mit dem behandelnden Arzt besprochen werden. Die Entscheidungen bleiben dem betroffenen Patienten überlassen.
 
Letzte Änderung: 23.06.2009, 11:51 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie